Download Ada oder Das Verlangen: Aus den Annalen einer Familie by Vladimir Nabokov PDF

By Vladimir Nabokov

ISBN-10: 3499140322

ISBN-13: 9783499140327

Auf dem Planeten Demonia hat guy nur eine vage Vorstellung von der Existenzund Beschaffenheit der Erde. Die Elektrizität ist nach der Entdeckung ihrer schrecklichen Gefahren verboten worden. guy behilft sich mit Wassertelefonen,Uhrwerkautos, fliegenden Teppichen...Und natürlich gibt es auf Demonia auch ein traumhelles Amerika. Van Veen, der überaus virile Sohn einer sehr wohlhabenden und erotisch leicht derangierten Familie, beschreibt in seinen Memoiren seine lebenslange Liebe zu der schönen Ada - eine Beziehung, die einen Aspekt besitzt, den das Gesetz verbietet. Er ist vierzehn, Ada zwölf, als im arkadischen Ardis corridor die Gefühle der beiden erwachen und Lucette,Adas jüngere Schwester, störende Zeugin ihrer ersten Liebesbegegnungen wird. Auf eine glühende Kindheitsromanze und Jahre der im verborgenen blühenden Leidenschaft folgt die erste Trennung, als Van erfährt, daß das von ihm entfachte Feuer auch für andere brennt. Nach Jahren ist ihnen ein glückliches Wiedersehen in 'Manhattan' beschieden, aber auch neue Trennung, da der Vater die frevelhafte Beziehung entdeckt und verurteilt. Van führt das Doppelleben des Schriftstellers und Lebemannes und erstickt die Sehnsucht nach Ada. Aber der ihm verfallenen Lucette verweigert er sich, und sie geht an ihm zugrunde. Siebzehn Jahre lang muß Van warten, ehe er sich wieder mit Ada vereint sieht.

Show description

Read Online or Download Ada oder Das Verlangen: Aus den Annalen einer Familie PDF

Similar classics books

Additional resources for Ada oder Das Verlangen: Aus den Annalen einer Familie

Sample text

Such things, his father warns, lead inevitably to modern dress, loss of faith, even apostasy. Rabbi Menachem Mendel Babad (modeled closely after the author's father) proves prophetic. With the years Ezriel outgrows both his Hasidic past and his dowdy wife; he also develops strong resemblances to Yasha Mazur, Asa Heshel Bannet—and Joshua and Isaac Singer (even to living on Krochmalna Street). He finally becomes a successful neurologist, only to learn science offers no more "truth" or certainty than does religious faith.

Lusty, insatiable, and absurdly human, they struggle briefly, frantically; then, bewildered and exhausted, they succumb. The lowest chimney sweeps, beggars, thieves, and prostitutes have a dignity no disaster can destroy. Neither prophet nor reformer, Singer lays bare, without shock or outrage, the intensity of their struggles. More existential and modern than many writers dealing with today's familiar materials, he rejects convenient platitudes of alienation, loneliness, or defeat. No character is permitted to rely upon God alone for spiritual victory.

One who has it much worse is Hindele, in "The Black Wedding," in whom family melancholy and eccentricities have given way to madness. She dies convinced she has succumbed to Satan. Real or imagined, Hindele's demons have won. Satan relishes his every ISAAC BASHEVIS SINGER / 13 conquest, even over so pitiful a victim as Hindele. But in "The Destruction of Kreschev" he can boast again of vanquishing not only an innocent bride but an entire community. He chooses his targets well. " So Satan indulges there his love of mismating the old and young, beautiful and ugly, good and corrupt.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 12 votes